Die Werkreihe „kritisch-ironisches“ beschäftigt sich mit gesellschaftlichen, politischen und sozialen Aspekten unserer Zeit, die mal ironisch , mal kritisch zeinerisch umgesetzt werden.
So zeigt das absurde Tauziehen die Ironie und das vergebliche Bemühen mit einem Tau, dem in der Mitte ein Teil fehlt, und das gemeinsame Tauziehen zeigt kritisch das Verheddern in Ideen, Taktiken usw., wenn mehrere versuchen, an einem Strang zu ziehen.